Zistersdorf : Sperrmüllhalle geriet in Brand

Slide background
Feuerwehr - Symbolbild
© ymbolbild.jpg
15 Okt 18:25 2019 von Redaktion International Print This Article

Bei Verladearbeiten wurde am 15.10.2019, gegen 08:35 Uhr, in einem Altstoffsammelzentrum in Zistersdorf mit einem Bagger Sperrmüll verladen. Dabei dürfte es im Bereich der Greifzange des Baggers zu einer Explosion und folgend zur Feuerentwicklung am gesamten in der Halle gelagerten Sperrmüll (ca. 300 Tonnen) gekommen sein. Der Baggerfahrer blieb unverletzt.

Der Brand konnte durch den Einsatz von 24 Feuerwehren des Bezirkes Gänserndorf mit ca. 120 Einsatzkräften unter Kontrolle gebracht werden, die Löscharbeiten sind noch nicht abgeschlossen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand dürfte die Explosion im Bereich der Greifzange des Baggers auf Grund einer gebrochenen Ventilschutzkappe einer verladenen Gasflasche ausgelöst worden sein. Die Herkunft der Gasflasche ist ungeklärt. Durch den Brand entstand erheblicher Sachschaden. Es wurden keine Personen verletzt.

Auf Grund der starken Rauchentwicklung musste die L 15 vorübergehend gesperrt werden. Vom Schadstoffmessdienst der Berufsfeuerwehr Wien Donaustadt konnten im Brandrauch keine gefährlichen Subtanzen festgestellt werden.



Quelle: LPD Niederösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: