Schwerer Verkehrsunfall in St. Florian am Inn!

Slide background
Foto: FF St. Florian am Inn
Slide background
Foto: FF St. Florian am Inn
Slide background
Foto: FF St. Florian am Inn
Slide background
Foto: FF St. Florian am Inn
Slide background
Foto: FF St. Florian am Inn
06 Dez 18:51 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Die Feuerwehr St. Florian am Inn wurde am 5. Dezember am späten Nachmittag zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall alarmiert. Noch während der Anfahrt erreichte die Einsatzkräfte die Meldung, dass der in den Unfall verwickelte Kleinwagen in Vollbrand steht. Umgehend rüstete sich ein Atemschutztrupp aus, um die Brandbekämpfung vor Ort rasch durchzuführen.

An der Einsatzstelle bot sich folgende Lage: Ein PKW und ein Kleintransporter stießen aus bisher unbekannter Ursache auf der ehemaligen B137 (jetzt B137A) Höhe Rainding frontal zusammen. Die Fahrerin des Autos konnte noch rechtzeitig aus dem Fahrzeug gerettet werden, bevor der Brand den Fahrgastraum erreichte. Dennoch erlag die Frau noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen. Die Insassen des Kleintransporters wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus eingeliefert. Für die Dauer des Einsatzes und die damit verbundenen Aufräumarbeiten war die Bundesstraße rund 3 Stunden gesperrt!



Quelle: BFK Schärding



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg