Salzburg Verkehrspaket: Busbeschleunigung wird im Frühjahr umgesetzt

Slide background
Symbolbild: Stadt Salzburg
11 Feb 10:00 2017 von Redaktion Salzburg Print This Article

Schaden/Padutsch: Nach intensiven Vorbereitungen setzt Stadt nächste Sc

Das „Verkehrspaket“ mit Verbesserungen bei den Öffis wird von der Stadt Salzburg konsequent umgesetzt. Bürgermeister Heinz Schaden: „Als nächstes sind Busspuren, Busampeln und Busbeschleunigungen dran. Da schauen wir drauf, dass im Frühjahr viel weitergeht.“ Und Planungsstadtrat Johann Padutsch ergänzt: „Es ist nicht überall einfach, aber unser Plan steht. Wir werden die Verkehrssprecher der Parteien informieren und nötige Beschlüsse rasch herbeiführen.“


Bereits umgesetzt ist die Busbeschleunigung in der Ignaz-Harrer-Straße auf Höhe Stockingerstraße (Änderung Markierung Linksabbieger stadteinwärts). Sobald es die Witterung zulässt wird auch die neue Busspur in der Rudolf-Biebl-Straße stadteinwärts markiert. Für 100 m neue Busspur, von der Esshaverstraße bis auf Höhe Strubergasse, werden rund 20 Kurzparkzonen-Plätze aufgelassen. Ersatzstellplätze gibt‘s im näheren Umfeld. In weiterer Folge wird von der S-Bahn Haltestelle bis zur Aiglhofkreuzung die Busspur-Markierung optimiert. Und sobald das Landeskrankenhaus umbaut, ist auch auf der gegenüber liegenden Straßenseite eine Busspur planerisch gesichert.

Für die Busspur in der Sterneckstraße, von der Bayerhamerstraße bis zur Vogelweiderstraße, sind die Einreichunterlagen bereits fertig. Hier werden die überbreiten Richtungsfahrbahnen so angepasst, dass sich eine Busspur in Randlage ausgeht. Fachlich vorbereitet wird die Busspur in der Innsbrucker Bundesstraße auf Höhe Jodok-Fink-Straße/Michael-Walz-Gasse. Noch Grundablösen nötig sind für eine weitere geplante im Bereich Flughafen/Römerstein.

Stichwort Flughafen: Das Land hat die Finanzierung einer eigenen Busampel für die raschere und sicherere Zu- und Abfahrt von Bussen zum Flughafen bereits zugesagt. Aktuell laufen die finalen Abstimmungen dazu. Eine ähnliche Lichtsignal-Schleuse für die Busvorfahrt kommt in der Gabelsbergerstraße an der Kreuzung mit der Stelzhamerstraße.


Quelle: Stadt Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg