Innsbruck: Rauferei unter ca 15 Jugendlichen fordert zumindest einen Verletzten

Slide background
Symbolbild
© diy13, shutterstock.com
20 Okt 11:27 2019 von Redaktion International Print This Article

Am 20.10.2019 gegen 00:05 Uhr kam es in der Herzog-Friedrich-Straße in Innsbruck zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen etwa 15 Personen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wird von zumindest einer verletzten Person ausgegangen, welche von der Rettung in die Klinik Innsbruck verbracht wurde. Unmittelbar nach der Auseinandersetzung flüchteten die Täter in östliche Richtung.

Vier Personen im Alter zwischen 14 und 16 Jahren (Österreicher) konnten von der Polizei angehalten und bereits einvernommen werden. Die Jugendlichen sind polizeilich bereits in Erscheinung getreten. Die Ermittlungen zu den anderen Tätern und die genauen Hintergründe zum Raufhandel sind noch laufend und werden von der Polizeiinspektion Saggen geführt.



Quelle: LPD Tirol



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: