München: Brand in Atelier

Slide background
Foto: Feuerwehr / Pixabay / Symbolbild
09 Sep 19:09 2018 von Gerhard Repp Print This Article

Heute Mittag hat ein Brand in einem Atelier einen Schaden von etwa 15.000 Euro verursacht.

Einsatzkräfte der Feuerwache Westend und Sendling, ergänzt durch Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Abteilung Sendling sind zu einer Rauchentwicklung im Gebäude alarmiert worden. Beim Eintreffen lokalisierten die Kräfte die starke Verrauchung im Erdgeschoss des fünfstöckigen Wohngebäudes. Ein Trupp mit schwerem Atemschutz und einem C-Rohr ausgerüstet, verschaffte sich über eine Glastüre gewaltsam Zugang zu dem verrauchten Bereich. Darin fanden sie eine brennende Couch vor und löschten diese rasch ab. Zeitgleich suchte ein weiterer Trupp mit Atemschutz das etwa 100 Quadratmeter große Atelier nach Personen ab. Aufgefunden wurde im Inneren niemand. Aufgrund der starken Rauchentwicklung ließ der Einsatzleiter die angrenzenden Wohnungen vorsorglich auf Rauchfreiheit kontrollieren. Die Besatzung des Kleinalarmfahrzeuges der Feuerwache Schwabing verschloss die beschädigte Türe mit einer Holzkonstruktion. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.


Quelle: Branddirektion München



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp