Golling an der Salzach: Motorradfahrer (53) bei Unfall tödlich verletzt

Slide background
Kerze - Symbolbild
© GoranH, pixabay.com
18 Okt 21:50 2019 von Redaktion International Print This Article

Gegen 11.30 Uhr des 18. Oktober 2019 fuhr ein 43-jähriger Japaner mit einem Pkw von der A 10 Tauernautobahn in Richtung Golling ab. Beim Autobahnzubringer – mit Gegenverkehr – dürfte der 43-Jährige aus bislang unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn geraten sein. Es kam in weiterer Folge zu einer Kollision mit einem entgegenkommenden 53-jährigen Motorradfahrer. Der 53-jährige Tennengauer erlag seinen schweren Verletzungen. Der Tod wurde vom Notarzt noch an der Unfallstelle festgestellt. Der 43-Jährige sowie dessen Mitfahrer – eine 49-jährige Japanerin und ein 55-jähriger Japaner – wurden unbestimmten Grades verletzt. Der 43-Jährige und der 55-Jährige wurden von der Rettung in das Unfallkrankenhaus Salzburg gefahren. Die 49-Jährige wurde vom Rettungshubschrauber in das Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen. Ein Alkotest beim 43-Jährigen verlief negativ. Von der Staatsanwaltschaft Salzburg wurde die Obduktion der Leiche verfügt. Ein Sachverständiger wurde beigezogen.



Quelle: LPD Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: