St. Gallenkirch: Mindestens 15 Schafe an Krankkeit verendet

Slide background
Foto: Schafe_Stall_pixabay_PixelAnarchy_Symbolbild
27 Apr 07:37 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 23.04.2019 erhielt die Polizei Gaschurn eine Mitteilung über mehrere verendete Schafe in einem Stallgebäude in St. Gallenkirch. Bei den Ermittlungen durch Beamte der Polizei Gaschurn konnte festgestellt bzw. erhoben werden, dass von Ende Februar 2019 bis Mitte April insgesamt 15 Schafe verendet sind. Der Besitzer der Tiere versuchte, die kranken Schafe mit diversen Arzneien selbst zu behandeln und unterließ es, einen Tierarzt hinzuzuziehen. Zu den Ermittlungen wurde die zuständige Amtstierärztin hinzugezogen.

Die Feststellungen, an welcher Krankheit die Schafe litten bzw. starben wird durch die Amtstierärztin durchgeführt. Ein entsprechendes Ergebnis liegt noch nicht vor. Der Halter der Tiere wird bei der Staatsanwaltschaft angezeigt werden.



Quelle: LPD Vorarlberg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg