Leiche von Vermisstem bei Suchaktion im Stausee Staning in Dietach gefunden

Slide background
Leiche von Vermisstem bei Suchaktion im Stausee Staning in Dietach gefunden
Foto: Matthias Lauber
Slide background
Foto: Matthias Lauber
01 Apr 11:05 2019 von Lauber Matthias Print This Article

STEYR. Im Stausee Staning im Gemeindegebiet von Steyr ist am Sonntag bei einer Suchaktion die Leiche eines vermissten 44-Jährigen gefunden worden. Der Mann war seit dem 16. März 2019 verschwunden. Er soll zuvor in einem Lokal in Dietach gewesen sein und anschließend mit Kollegen mit einem Taxi Richtung Steyr gefahren sein. Das Taxi soll laut Polizei angehalten haben um eine Reifenpanne zu begutachten, der Mann verschwand daraufhin. Erst später wurde der Mann von Angehörigen als vermisst gemeldet. Während es anfangs hieß, es dürfte eine Suizidhintergrund bestehen, ging man wenig später aber doch von einem Unfall aus, vor allem, weil man die Brille am Flußufer der Enns im Bereich, wo das Taxi die Reifenpanne hatte, gefunden hat. Bis zum Sonntag wurde der Wasserstand der aufgestauten Enns im Bereich des Stausees Staning an der Landesgrenze zu Niederösterreich verringert. Bei der Suchaktion der Feuerwehr, der Wasserrettung, sowie dem Österreichischen Rettungsdienst wurde am Sonntag die Leiche des Vermissten gefunden. "Das vorläufige Ergebnis, vorbehaltlich des Ergebnisses des toxikologischen Gutachtens, ergab Tod durch Ertrinken," so die Polizei weiter.


Quelle: www.laumat.at



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: