Villach: Internetbetrug

Slide background
Cybercrime - Symbolbild
© TheDigitalArtist, pixabay.com
13 Jul 20:41 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Ein 22-jähriger Villacher wurde auf einen auf einer Internetplattform zum Verkauf inserierten PKW der Marke BMW M4 aufmerksam und trat mit dem dort angegebenen Verkäufer, einem 46-jährigen Deutschen, Angestellter eines Autohauses in Deutschland in E-Mail Kontakt, wobei ein Kaufpreis von rund 29.000€ bei Ratenzahlung mit einer Anzahlung von 7.200€ vereinbart wurde, die der Villacher per Überweisung über USHIP leistete. Als Liefertermin wurde der 08. 07. 2019 vereinbart. Über Nachfrage durch den Käufer, ob der Termin eingehalten werde, wurde dieser auf den 12. 07. verschoben.

Weil der Verkäufer auf die noch zahlreichen Mail-Anfragen des Käufers nicht reagierte und auch dieser Termin nicht eingehalten wurde, erstattete der Villach Anzeige.



Quelle: LPD Kärnten



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg