Sinabelkirchen: Explosion in Betrieb

Slide background
Feuerwehr - Symbolbild
© LukasFeuerwehr KHD Wien, pixabay.com
20 Aug 11:35 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Montagnacht, 19. August 2019, kam es in einer Firma zu einer Explosion. Verletzt wurde niemand. Es entstand hoher Sachschaden.

Gegen 22:45 Uhr wurde in einer Firma ein Lkw-Aufbau verzinkt. Dabei wurde der Stahlrahmen in den ca. 450 Grad heißen Zinkbehälter gesetzt. Da sich im Inneren des Rahmens vermutlich Flüssigkeiten sammelten und diese nicht abfließen konnten, kam es zu einer Explosion im Zinkbadbereich. Dadurch wurden der Zinkbehälter und die darunter im Keller befindlichen Leitungen beschädigt.

Die Feuerwehren Untergroßau, Obergroßau, Sinabelkirchen und Gnies, im Einsatz mit 65 Personen und acht Fahrzeugen, löschten den Brand.

Die genaue Brandursache muss erst von den Brandsachverständigen ermittelt werden.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg