A2 - Zwei Verletzte bei Unfall

Slide background
Foto: Auffahrunfall Autos / Symbolbild
11 Jän 13:59 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Freitagvormittag, 10. Jänner 2020, ereignete sich auf der A2 Süd Autobahn in Fahrtrichtung Graz ein Verkehrsunfall. Zwei Personen wurden leicht, eine Person schwer verletzt.

Gegen 10:45 Uhr befuhr ein 47-jähriger slowenischer Staatsbürger mit seinem LKW samt Anhänger die A2 in Fahrtrichtung Graz. Hinter ihm lenkte ein 20-jähriger Kärntner einen PKW, wobei sich in diesem zwei weiterer Insassen (42 und 20 Jahre alt) befanden.
Auf Höhe des Strkm 109,220 dürfte der 20-jährige Lenker des PKWs aufgrund von Sekundenschlafs gegen das Heck des LKW-Anhängers gefahren sein, wodurch es in weiterer Folge zum Verkehrsunfall kam. Der 20-jährige Lenker und sein 42-jähriger Beifahrer erlitten dabei leichte Verletzungen, der auf dem Rücksitz befindliche 20-Jährige wurde schwer verletzt. Er musste mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 16 ins UKH Graz verbracht werden. Ein bei den Fahrzeuglenkern durchgeführter Alkotest verlief negativ.
Aufgrund der Hubschrauberlandung erfolgte in der Zeit zwischen 10:50 bis 11:32 eine Totalsperre der A2 Süd Autobahn. Am Einsatzort waren neben vier Beamten der Autobahnpolizei Hartberg auch 17 Personen der Stadtfeuerwehr Pinkafeld sowie die Autobahnmeisterei Markt Allhau mit zwei Personen vor Ort. Gegen 12.15 Uhr wurde auch der erste Fahrstreifen wieder für den Verkehr freigegeben.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg