Vienna City Marathon 2017: Öffi-Einschränkungen von Freitag bis Sonntag

Slide background
Foto: Marathon / Symbolbild
20 Apr 16:00 2017 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 23. April findet der jährliche Vienna City Marathon in Wien statt, über 42.000 LäuferInnen aus 130 Nationen nehmen an dem Spektakel teil. Die Zielgerade befindet sich auch heuer wieder vor dem Burgtheater. Daher ist der Ring von Freitag, dem 21. April, ab 20:00 Uhr, bis Sonntag, 23. April, ca. 20:00 Uhr gesperrt. Das hat natürlich auch Auswirkungen auf den öffentlichen Verkehr.

Behinderungen für Bim und Bus

Wegen der Aufbauarbeiten im Zielgelände werden die Linien 1, 71, und D bereits ab Freitag, 21. April ab 19:30 Uhr umgeleitet bzw. kurz geführt. Am Sonntag, dem 23. April, kommt es von etwa 6:30 Uhr bis ca. 16:00 Uhr zu weiteren Einschränkungen bei 32 Bim- und Buslinien entlang der Laufstrecke. Insbesondere sind die Straßenbahnlinien 2, 6 und 43 sowie die Buslinien 11A, 13A, 14A und 5B betroffen. Auch die Vienna Ring Tram wird Samstag und Sonntag eingestellt. In Absprache mit der Polizei wird der normale Betrieb so schnell wie möglich wieder aufgenommen.

Einschränkungen auf Grund von Kinder- und Jugendbewerben am Samstag

Der Samstag vor dem Vienna City Marathon steht auch heuer wieder im Zeichen der Laufbewerbe für Kinder und Jugendliche. Daher kommt es zusätzlich zu den oben genannten Verkehrsmaßnahmen ab 16:15 Uhr bis ca. 19:00 Uhr zu weiteren Änderungen bei den Linien 1, 2, O, D, 74A, 77A sowie 80A.

U-Bahnen für schnellere Anreise in dichteren Intervallen unterwegs

Um das Event bestmöglich zu unterstützen, verdichten die Wiener Linien auch in diesem Jahr die Intervalle der U-Bahn-Linien. Immerhin gilt, es zehntausende SportlerInnen sowie ZuschauerInnen pünktlich und sicher zum Start und wieder nach Hause zu bringen. Daher wird empfohlen, am Veranstaltungstag auf die U-Bahnen auszuweichen, diese fahren uneingeschränkt auf allen Linien.

Die Wiener Linien ersuchen ihre Fahrgäste, die Durchsagen und Aushänge an den Haltestellen zu beachten. Zusätzlich sind rund 90 MitarbeiterInnen zur Fahrgastinformation im Einsatz. Detaillierte Informationen zu den geänderten Linienführungen sind unter www.wienerlinien.at zu finden.


Quelle: Rathauskorrespondenz Wien



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg