Großbrand bei Entsorgungsunternehmen in Ried im Innkreis

Slide background
Kein Bild vorhanden
26 Jun 11:36 2013 von Elisabeth Schwarzl Print This Article

An die 80 Feuerwehrleute bekämpfen die Flammen, die mittlerweile unter Kontrolle gebracht werden konnten

RIED IM INNKREIS. Ein Großbrand wird aus Ried im Innkreis gemeldet:
Bei einem Autoverwertungsbetrieb in Gonetsreith – nähe dem Freibad in Ried - hat es am Mittwochvormittag zu brennen begonnen.

Laut Feuerwehr brennen rund 100 Autoreifen und Altöl. An die 80 Einsatzkräfte von vier Feuerwehren bekämpfen die Flammen. Die Bewohner in der Umgebung bzw. in Windrichtung Gemeinde Hohenzell wurden aufgefordert ihre Fenster geschlossen zu halten bzw. im Gebäude zu bleiben. Es herrschte eine sehr starke Rauchentwicklung.
Zwischenzeitlich konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht werden.

Nachdem das Feuer gegen 10.30 Uhr in der Werkstatt des Betriebes ausgebrochen war, gingen zahlreiche Notrufe ein. Die schwarze Rauchsäule war von weitem sichtbar, sodass umgehend die Feuerwehren Ried im Innkreis, Hochenzell, Engersdorf und Emprechting alarmiert wurden.

Beim Eintreffen der Feuerwehren stand das Gebäude bereits in Vollbrand. Hohe Flammen schlugen den Einsatzkräften entgegen. Sofort wurde ein erster Löschangriff mit mehreren Strahlrohen unter schwerem Atemschutz gestartet. Die vier Mitarbeiter der Firma konnten sich glücklicherweise selbstständig ins Freie retten. Von einem Atemschutztrupp konnte eine in der Werkstatt gelagerte Gasflasche rechtzeitig ins Freie gebracht werden.

Nachdem die Wasserversorgung über zwei Zubringerleitungen fertiggestellt war, konnte ein massiver Löschangriff gestartet werden.

Während der Löscharbeiten kam es immer wieder zu kleineren Explosionen von Lack- und Spraydosen. Die Löscharbeiten gestalteten sich aufgrung der hohen Anzahl an brennenden Autoreifen und Autowracks als sehr schwierig. Eineinhalb Stunden nach der Alarmierung konnte der Brand mit Hilfe von Schaum unter Kontrolle gebracht werden.

Die Nachlöscharbeiten sind zur Zeit im Gange und werden noch einige Stunden in Anspruch nehmen.

  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: