Wien - 17. Bezirk: Beamten retten entlaufenen Hund

Slide background
Foto: LPD Wien
Slide background
Foto: LPD Wien
23 Apr 17:41 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

22.04.2019 / 17:55 Uhr bis 19:00 Uhr / Jörgerstraße: Beamte der Polizeiinspektion Rötzergasse konnten im Zuge ihres Streifendienstes einen kleinen Hund – vermutlich Chihuahua – wahrnehmen, der auf der Fahrbahn herumirrte. Sofort versuchten die Uniformierten, den Vierbeiner einzufangen, was sich jedoch als äußerst schwierig herausstellte, weil der Hund auf Zurufe nicht reagierte und unentwegt die Straßenseite wechselte. Dabei überquerte der Ausreißer mehrmals die Jörgerstraße, den Gürtel und andere stark befahrene Straßen, weshalb an mehreren Stellen der Verkehr angehalten werden musste und manche Verkehrsteilnehmer zum unvermittelten Abbremsen gezwungen waren, um den Hund nicht zu überfahren.

Aufgrund der gegebenen Umstände forderten die Beamten Verstärkung an, woraufhin sich auch der Streifenagen der PI Martinstraße sowie "Tasso/3" – ein Funkwagen der Polizeidiensthundeeinheit – am Einsatz beteiligten. Über eine Stunde lang dauerte der Einsatz, bis die Bemühungen der Beamten schließlich Früchte trugen und der Hund umzingelt werden konnte. Da sich der offensichtlich verängstigte Vierbeiner zu guter Letzt unter einem Streifenwagen versteckte, waren mehrere Polizisten nötig, um das Tier mithilfe einer langen Stange vorsichtig aus seinem Versteck zu locken und zugleich eine weitere Flucht zu verhindern.

Um 21:20 Uhr kam die 23-jährige Hundebesitzerin in die PI Rötzergasse, um sich nach ihrem entlaufenen Hund zu erkundigen. Unter anderem aufgrund von Fotos, die die Frau auf ihrem Handy hatte, konnte sie eindeutig als Besitzerin des Hundes identifiziert werden. Das Tier wurde ihr ausgefolgt. Trotz "Happy End" muss die Hundehalterin nun mit einer Anzeige nach dem Wiener Tierhalte- und Tierschutzgesetz rechnen.
Nach der Rettung eines verwahrlosten Hundes aus einer Wohnung in Simmering, der Rettung eines Pfaus durch Beamte der Landesverkehrsabteilung am Karfreitag und der Rettung einer Favoritner Entenfamilie am Ostersonntag war die Hunderettung in Hernals die vierte Tierrettung der LPD Wien binnen weniger Tage.


Quelle: LPD Wien



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg