Weiterhin die Nummer 1: BMW Group auch im ersten Quartal 2019 erfolgreich in und für Österreich.

Slide background
Weiterhin die Nummer 1: BMW Group auch im ersten Quartal 2019 erfolgreich in und für Österreich.
Foto: BMW Group
Slide background
Weiterhin die Nummer 1: BMW Group auch im ersten Quartal 2019 erfolgreich in und für Österreich.
Foto: BMW Group
Slide background
Weiterhin die Nummer 1: BMW Group auch im ersten Quartal 2019 erfolgreich in und für Österreich.
Foto: BMW Group
05 Mai 19:00 2019 von OTS Print This Article

BMW Group Marktanteil beträgt per März fast 40 Prozent +++ „Austro Roadster“ BMW Z4 verzeichnet zum Marktstart hohe Nachfrage +++ Dieselanteil entwickelt sich positiv

Salzburg (OTS) - Mit 4.808 zugelassenen Fahrzeugen im ersten Quartal 2019 sicherte sich die BMW Group in Österreich erneut ihre Marktführerschaft im Segment für Premiumautomobile. Auf die Marke BMW entfielen davon 4.230 Einheiten (+4,8 Prozent). Die Marke MINI verzeichnete 578 Neuzulassungen (+4,9 Prozent).

Während das Premiumsegment mit insgesamt 12.488 Zulassungen um 8,7 Prozent rückläufig war, konnte die BMW Group ihre Zulassungen um 4,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern. Damit beträgt der Marktanteil der BMW Group am österreichischen Premiumsegment Ende März 39 Prozent. Der Abstand auf den nächsten Wettbewerber beläuft sich bereits auf mehr als 1.800 Einheiten.



Quelle: OTS



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: