Wallner gratuliert Trachtenkapelle Gantschier zu 50-jährigen Bestehen

Slide background
Foto: VLK
Slide background
Foto: VLK
Slide background
Foto: VLK
Slide background
Foto: VLK
Slide background
Foto: VLK
Slide background
Foto: VLK
Slide background
Foto: VLK
19 Jun 22:00 2018 von Gerhard Repp Print This Article

Landeshauptmann dankte bei Festumzug zum Abschluss des Bezirksmusikfestes im Montafon allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern

Bartholomäberg (VLK) – "A Fäscht Metnan": Gemeinsam mit der örtlichen Feuerwehr und der Funkenzunft hat die Trachtenkapelle Gantschier, die heuer 50-jähriges Bestehen feiert, dieses Wochenende das Montafoner Bezirksmusikfest veranstaltet. Zum Festumzug am Sonntag (17. Juni), an dem 29 Musikkapellen teilgenommen haben, befanden sich auch Landeshauptmann Markus Wallner und Landesrat Christian Gantner unter den Gästen, um die Glückwünsche des Landes zu überbringen. Gleichzeitig bedankte sich Wallner bei den über 300 freiwilligen Helferinnen und Helfern, "die zum Erfolg des Bezirksmusikfests beigetragen haben".

Unter dem Motto "A Fäscht Metnan" wurde den Besucherinnen und Besuchern drei Tage lang Blasmusik und Unterhaltung vom Feinsten geboten. Höhepunkt am Sonntag bildete der große Festumzug mit 29 Musikkapellen, die aufmarschiert waren. Nach dem Erfolg von 2013 hatten sich die Vereine entschlossen, zum Jubiläum der Trachtenkapelle erneut eine große Veranstaltung auszurichten. Mit den Vorbereitungen wurde vor zwei Jahren begonnen.

Gratulation an Engagierte

Zum Jubiläum und zur gelungenen Organisation der Großveranstaltung gratulierte der Landeshauptmann den Mitgliedern von Trachtenkapelle, Feuerwehr und Funkenzunft. Seinen Dank richtete er zudem an die unzähligen freiwilligen Helferinnen und Helfer, "ohne deren Engagement die Durchführung eines Festes in dieser Größenordnung nicht möglich wäre", so Wallner.

Trachtenkapelle Gantschier

Die Trachtenkapelle Gantschier wurde 1968 gegründet. Damals wie heute umfasst sie rund 40 aktive Musikanten und Musikanntinnen. Dazu kommen weitere Ehren- sowie Passivmitglieder. Der Jungmusik gehören rund 20 Mädchen und Burschen an.


Quelle: Land Vorarlberg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp