Pöttelsdorf: Waldhütte abgebrannt

Slide background
Foto: FF Pöttelsdorf
Slide background
Foto: FF Pöttelsdorf
Slide background
Foto: FF Pöttelsdorf
29 Mär 19:36 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

In Pöttelsdorf, Bezirk Mattersburg, brach kurz nach Mitternacht bei einer Waldhütte ein Brand aus.

Eine Polizeidiensthundestreife entdeckte aus der Ferne den Brand im Bereich des Marzer Kogel und verständigte die weiteren Einsatzkräfte. Im Gemeindegebiet von Pöttelsdorf, Ried Oberbuchgraben, stand eine hölzerne Waldhütte im Vollbrand.
Zur Brandbekämpfung mussten die Feuerwehren Pöttelsdorf, Walbersdorf, Mattersburg und Marz ausrücken. Um 03:30 Uhr konnte schließlich durch den Abschnittskommandanten der Feuerwehr "Brand aus" gegeben werden. Durch das Feuer wurden auch einige danebenstehende Bäume in Mitleidenschaft gezogen und die Waldhütte brannte zur Gänze ab.
Personen wurden durch den Brand nicht gefährdet. Sowohl die Brandursache als auch die Höhe des entstandenen Sachschadens sind derzeit noch nicht bekannt.


Update der Feuerwehr:
Die Feuerwehr Walbersdorf wurde in der Nacht (29.03.2020) zu einem Brand im Bereich des Marzer
Kogl alarmiert. Auf der Anfahrt stellte sich heraus, dass sich die Einsatzstelle auf dem Gemeindegebiet
von Pöttelsdorf befand. Daraufhin wurde umgehend die Feuerwehr Pöttelsdorf nachgeordert.
Die Lageerkundung ergab, dass eine Waldhütte in der Ried Oberbuchgraben in Vollbrand stand.
Ebenfalls wurde ein angrenzendes Waldgebiet in Mitleidenschaft gezogen. Aufgrund der abgelegenen
Lage wurden durch den Einsatzleiter die Feuerwehren
• Mattersburg
• Marz
zur Wasserförderung angefordert. Ein Tankpendelverkehr mit Pufferfahrzeug wurde eingerichtet, um
den benötigten Wasserbedarf zu decken. Im Zuge der Löscharbeiten, stellte sich heraus, dass sich eine
Gasflasche in der Hütte befand, welche umgehend gekühlt und anschließend geborgen wurde.
Um 04:30 Uhr konnte schließlich durch den Abschnittskommandanten, BR Adolf Binder, 'Brand aus'
gegeben werden.

Die Waldhütte brannte zur Gänze ab, ein weiteres Ausbreiten des Brandes, auf das angrenzende
Waldgebiet, konnte durch die Einsatzkräfte verhindert werden.
Personen wurden durch den Brand nicht gefährdet. Sowohl die Brandursache als auch die Höhe des
entstandenen Sachschadens sind derzeit nicht bekannt.



Quelle: LPD Burgenland, Bezirksfeuerwehrkommando Mattersburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg