Vorarlberg: Vorarlberg: Inflation im Juli bei 1,4 Prozent

Slide background
Vorarlberg

22 Aug 14:00 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Aktueller Bericht der Landesstelle für Statistik

Bregenz (VLK) – Der Vorarlberger Lebenshaltungskostenindex für Juli 2019 beträgt 142,5 Punkte (vorläufiger Wert) und ist gegenüber dem Vorjahr um 1,4 Prozent gestiegen. Hauptverantwortlich für die Teuerung im Juli gegenüber dem Vorjahresmonat waren Haushaltsenergie, Mieten und Bewirtschaftungsdiensleistungen. Das teilt die Landesstelle für Statistik in ihrem jüngsten Bericht mit.

Gegenüber dem Vormonat Juni ist das Preisniveau um 0,3 Prozent gesunken. Die endgültigen Indexpunkte für den Juni 2019 bleiben unverändert. Im Internet ist unter www.vorarlberg.at im Bereich Statistik ein Indexrechner installiert. Dieser ermöglicht Berechnungen von Veränderungsraten oder Schwellenwerten nach dem Vorarlberger Lebenshaltungskostenindex.

Verkettete Indexwerte für den Juni 2019 (endgültige Werte)

Lebenshaltungskostenindex 2000 = 100 143,0 Punkte
Lebenshaltungskostenindex 1996 = 100 152,2 Punkte
Lebenshaltungskostenindex 1986 = 100 198,5 Punkte
Lebenshaltungskostenindex 1976 = 100 310,4 Punkte
Lebenshaltungskostenindex 1966 = 100 541,7 Punkte
Lebenshaltungskostenindex 1945 = 100 5966 Punkte

Verkettete Indexwerte für den Juli 2019 (vorläufige Werte)

Lebenshaltungskostenindex 2000 = 100 142,5 Punkte
Lebenshaltungskostenindex 1996 = 100 151,6 Punkte
Lebenshaltungskostenindex 1986 = 100 197,8 Punkte
Lebenshaltungskostenindex 1976 = 100 309,2 Punkte
Lebenshaltungskostenindex 1966 = 100 539,7 Punkte
Lebenshaltungskostenindex 1945 = 100 5944 Punkte


Quelle: Land Vorarlberg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg