Steiermark: Steirische Landesregierung: Sonderbudget für Katastrophenhilfe beschlossen

Slide background
Steiermark

07 Nov 19:00 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Graz (7. November 2019).- In der heutigen (7.11.2019) Sitzung der Landesregierung wurde auf gemeinsamen Antrag von Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer jenes Katastrophenhilfspaket beschlossen, das im Juni 2019 vorgestellt wurde. Dieses 9,8 Millionen Euro schwere Paket für die steirischen Feuerwehren umfasst in erster Linie Gerätschaften für den Katastropheneinsatz.

„Die Sicherheit der Steirerinnen und Steirer hat für uns oberste Priorität. Mit dem heutigen Beschluss können wir den steirischen Feuerwehren die finanziellen Mittel für die Anschaffung der notwendigen Spezialgeräte für Katastropheneinsätze zur Verfügung stellen. Unser aufrichtiger Dank gilt allen Feuerwehrleuten, die Tag und Nacht für die Steirerinnen und Steirer im Einsatz sind", so Schützenhöfer und Schickhofer, die sich insbesondere bei den Verantwortlichen des Landesfeuerwehrverbandes für die gute Zusammenarbeit bedankten.

Notwendig wurde dieses Paket, weil sich die steirischen Feuerwehren mit zunehmender Häufigkeit mit Katastropheneinsätzen konfrontiert sehen und dafür Spezialgeräte benötigt werden. Die herkömmlichen, den Feuerwehren zur Verfügung stehenden Fahrzeuge und Gerätschaften, eignen sich zwar bestens für Brandeinsätze und Schadensereignisse herkömmlicher Art, oft aber nicht für spezielle Katastropheneinsätze. Von diesem Sonderbudget wird die Anschaffung spezieller Gerätschaften und Fahrzeuge für alle steirischen Feuerwehrbereiche finanziert. Unter anderem sollen dabei Teleskoplader angeschafft und den Feuerwehrbereichen zur Verfügung gestellt werden.



Quelle: Land Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg