Sind unsere Kinder tatsächlich die Verlierer der Zukunft? Chancenlos?

Slide background
Jugend - Symbolbild
Foto: igorstevanovic , shutterstock.com
07 Feb 07:51 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Eltern ratlos. Firmen in Personalnot. Kinder ohne Job-Zukunft – so sieht bei den meisten der Alltag in der Realität aus.

Gestalten oder Resignieren? Ein Mega-Projekt mit der Mission: „Our Kids – Our Future“ löst den Zukunfts-Knoten. Gemeinsam mit Eltern, Jugendlichen sowie engagierten Unternehmen werden die Zutaten für die Wohlfühl-Gesellschaft entwickelt und in der Gesellschaft verankert.

Eltern sind ratlos, wenn es darum geht, ihren Kindern den Weg in die Arbeitswelt schmackhaft zu machen. Sie benötigen seit Jahren ein funktionierendes Rüstwerkzeug, damit ihre Kinder ihre Zukunft selbst erfolgreich und nachhaltig gestalten können. Jugendliche sehnen sich nach realistischen Perspektiven und einer sicheren Zukunft. Der große Wandel, die Schnelllebigkeit und Digitalisierung stellen sie vor großen Herausforderungen. Davon betroffen sind auch die Firmen, die händeringend nach Fachkräften suchen. Die „Job is out-Gesellschaft“ führt dazu, dass sich kleine und mittlere Betriebe und auch immer häufiger große Konzerne außerstande sehen zu expandieren bzw. Aufträge anzunehmen, die der Markt bietet, weil sie zu wenig Personal haben, um sie durchführen zu können. Regionen verlieren an Wert und Bedeutung.

Der seit 1997 tätige Wirtschaftstrainer und Bestsellerautor Günther Panhölzl kennt diese Thematik nur allzu gut und setzt nun genau da an. Wir müssen jetzt agieren, damit wir weiterhin in eine erfolgreiche und lebenswerte Zukunft gehen können. Eltern, Jugendliche sowie Unternehmer müssen hierbei unterstützt werden.

Er startet mit 27 Missions-Partnern, Vorzeigebetriebe in Österreich und Deutschland, das gesellschaftliche Projekt: „Wirtschaft erfrischend anders erleben“ unter www.coachedian.com. Die Mission: „Our Kids – Our Future“ sagt bereit, warum es geht: Im Fokus liegt die erfolgreiche Berufs-Zukunft unserer Kinder sowie um unsere zukünftige Wohlfühl-Gesellschaft.

Ziel der Mission ist, die Gesellschaft zu den Themen: „Wirtschaft, Beruf & Mein Leben“ in folgenden Bereichen positiv zu verändern und zu fördern:

  • Dass Eltern ihre Kinder beim Berufsstart optimal unterstützen und diese wichtige Lebensphase erfolgreich begleiten können.
  • Dass die Jugendlichen erfolgreich und mit Freude ins Berufsleben starten, die Wirtschaft als etwas Positives wahrnehmen und dadurch privat MEHR vom Leben genießen können.
  • Dass Firmen motivierte und qualifizierte Mitarbeiter erhalten, um gemeinsam mit „Wohlfühlen und Respekt“ die Zukunft zu gestalten.
  • Positive Veränderung der Einstellung in der Gesellschaft zur Wirtschaft, zum Beruf & zur Firma.

Fokus: Den längt notwendigen positiven Ruck: „PRO Wirtschaft! PRO Mensch! PRO Lebensqualität! - Mit Freude und Spaß an der Arbeit“ in der Gesellschaft auszulösen.

Die Kinder von heute sind morgen unsere Zukunft. Das ist eine große Herzensangelegenheit und betrifft jeden, ob direkt oder indirekt. Somit müssen heute die richtigen Weichen gestellt werden, um den Kindern / Jugendlichen einen positiven Zugang zur Wirtschaft mit realistischen Perspektiven und Chancen auch im „Digitalisierungs-Zeitalter“ zu ermöglichen.

Jeder Einzelne ist Wegweiser und Vorbild für unsere Kinder! Begeisterung macht Stimmung und Lust auf Mehr! Aber wie? Mehr dazu und wie Eltern und sogar die Jugend in jedem Ort daran aktiv mitwirken und die Zukunft positiv beeinflussen kann, erfahren Sie in einer Woche!

Informationen zum Projekt, den Missions-Partnern und dem Initiator finden Sie unter: www.coachedian.com



Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp