Unterperfuss: Rauferei und Verletzungen wegen Verkehrsunstimmigkeiten

Slide background
Faust - Symbolbild
© Sayan-Puangkham, shutterstock.com
31 Mär 19:26 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 30.03.2019, gegen 14.55 Uhr kam es im Kreuzungsbereich der L11 mit der L233, Gemeindegebiet Unterperfuss, zunächst zu einer Meinungsverschiedenheit zwischen einem 34-jährigen Motorradfahrer aus Kroatien und einem 43-jährigen PKW-Lenker aus Italien, weil der Motorradlenker sein Motorrad verkehrsbehindernd auf der Fahrbahn abgestellt habe, während er mit einem unbekannten Radfahrer diskutierte. In weiterer Folge habe der Motorradfahrer den PKW-Lenker mit seinem Helm einen Schlag versetzt und dadurch am Finger verletzt. Im Zuge einer anschließenden "Rauferei", welche sich in den Straßengraben verlagerte, wurde der PKW-Lenker auch noch im Gesicht verletzt. Nachdem ein unbekannter Mann versuchte, die Kontrahenten zu trennen, ließen diese voneinander ab. Als der Motorradlenker danach in Richtung seines Motorrades ging, schlug dieser mit der Faust noch eine Delle in die Motorhaube des PKW des Italieners.


Zeugen, welche Hinweise zum Sachverhalt geben können werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Kematen i. T. (059133/7115) zu melden.



Quelle: LPD Tirol



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg