Linz-Land: Polizist von Motocross-Lenker niedergefahren

Slide background
Rettungswagen - Symbolbild
© SG, regionews.at
16 Nov 18:49 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Ein 19-Jähriger und der 17-Jähriger, beide aus dem Bezirk Linz-Land, fuhren am 15. November 2019 gegen 16:50 Uhr mit ihren nicht angemeldeten und unbeleuchteten Motocross-Motorrädern auf öffentlichen Straßen im Gemeindegebiet von Enns und Asten umher. Dabei wurden sie gegen 17 Uhr in Asten von Ennser Polizisten gesehen. Bei einem Anhalteversuch betrat einer der Polizisten die Fahrbahn der Breitwiesenstraße. Der als erster fahrende 17-Jährige bremste sein Motorrad zwar kurz ab, beschleunigte sein Fahrzeug aber und versuchte am Polizisten vorbeizufahren. Dieser wurde dabei vom Motorrad gestreift und stürzte. Der 17-Jährige flüchtete mit seinem Motorrad Richtung B1. Der unmittelbar dahinter fahrende 19-Jährige, er hatte sein Motorrad zuvor ebenfalls kurz abgebremst, versuchte nach eigenen Angaben noch auszuweichen, überfuhr aber den am Boden liegenden Polizeibeamten und kam ebenfalls zu Sturz. Sein Motorrad fiel dabei auf den Polizisten. Dieser erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades und wurde ins UKH Linz eingeliefert und dort ambulant behandelt. Der 19-Jährige wurde festgenommen und zur Polizeiinspektion Enns eskortiert. Nach längerem Leugnen – er hatte anfangs behauptet den zweiten Fahrer nicht zu kennen – nannte er dessen Namen. Die beiden wurden auf freiem Fuß angezeigt.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg