Nachwuchs-Frauenpower bei der Partner Bank

Slide background
Lehrlinge Partner Bank (v.l.n.r. Christina Einfalt, Amela Bradaric, Melanie Sliskovic und Regina Gothar).
Foto: Partner Bank
01 Dez 14:36 2018 von Gerhard Repp Print This Article

Wer sagt, Finanzen seien Männerangelegenheit, der irrt. Immer mehr junge Frauen interessieren sich für diese Branche. Die Partner Bank bildet seit 2007 Lehrlinge aus. Zur Zeit sind es gleich vier junge Damen, die die Ausbildung zur Bürokauffrau absolvieren.

Mag. Elham Ettehadieh, Vorstand Partner Bank, berichtet über die Lehrlingsausbildung im Finanzwesen:

Damit diese Lehrverhältnisse gelingen und die Lehrlinge gut geschult werden, gibt es eine dreimonatige Probezeit, in der die Lehrlinge beurteilen können, ob der Beruf und der Betrieb ihren Vorstellungen entsprechen. Auch für den Lehrberechtigten ist es wichtig, sich über die Berufseignung der Lehrlinge ein Bild zu machen, um diese bestmöglich zu unterstützen.

Lehrlinge sind keine Angestellten im üblichen Sinn, sondern sie stehen in einem Lehrverhältnis, bei dem jeder Tag Neuland bedeutet. Die Lehrlinge befinden sich in einer Ausbauphase ihrer beruflichen Tätigkeit, aber auch ihrer Persönlichkeit. Bei uns sind neben der optimalen Vorbereitung auf die Aufgaben in den verschiedensten Abteilungen auch höfliche Umgangsformen wichtig. Ein großes Anliegen ist uns, die persönliche Entwicklung der Lehrlinge zu unterstützen und eine Atmosphäre zu schaffen, in der Mut und Zuversicht für Ideen sowie die individuelle Entfaltung viel Platz haben. Wir sehen unsere Lehrlinge als große Bereicherung, da erfahrene, langjährige Mitarbeiter und neuer jugendlicher Schwung sich perfekt ergänzen und alle Mitarbeiter voneinander profitieren.

Amela Bradaric, Lehrling: „In der Partner Bank herrscht ein tolles Arbeitsklima. Es wird viel Wert auf uns Lehrlinge gelegt, wir lernen hier sehr viel und wachsen über uns hinaus.“

Christina Einfalt, Lehrling: „Das Thema Wertpapiere finde ich sehr spannend und es ist von Vorteil, sich auch als Frau mit finanziellen Dingen zu beschäftigen. Bei der Partner Bank habe ich auch eine flexible Arbeitszeit, ich kann meinen Arbeitsbeginn und mein Arbeitsende selber einteilen. Ich fühle mich hier sehr wohl.“

Regina Gothar, Lehrling: „Ob im Kundenservice, in der Vertragsabwicklung oder in der Buchhaltung, bei uns ist für jeden Lehrling etwas Interessantes dabei. Also ich kann diese Branche nur weiterempfehlen.

Bei der Partner Bank gefällt mir weiters die Internationalität sehr gut, nachdem die Bank in vielen Nachbarländern tätig ist, gibt es sehr viele mehrsprachige Mitarbeiterinnen.“

Melanie Sliskovic, Lehrling: „Mir gefällt der Zusammenhalt und die einzigartige Teamarbeit mit meinen Kollegen. Es ist auch toll zu sehen, dass viele Frauen hier tätig sind und die Vereinbarkeit Beruf und Familie gut klappt. Als Lehrling fühle ich mich bei der Partner Bank sehr gut aufgehoben.“

Über die Partner Bank:

Die Partner Bank ist eine Vorsorgebank. Sie ist darauf spezialisiert, in Partnerschaft mit unabhängigen Vermögensberatern und Finanzdienstleistern, Menschen bei ihrer Finanzplanung und beim Aufbau ihrer Vorsorge mit Qualitätsaktien, Elitefonds, erstklassigen Anleihen, Festgeld und Gold zu beraten und zu begleiten. Die Partner Bank setzt dabei auf Hybridberatung, d.h. die Verbindung von persönlicher Beratung mit unterstützenden digitalisierten Prozessen.



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp