Dürnstein in der Steiermark: Motorradfahrer schlittert in Leitschiene

Slide background
Motorradunfall - Symbolbild
© ChameleonsEye, shutterstock.com
23 Jun 21:35 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Ein 55-jähriger Motorradfahrer kam Samstagnachmittag, 22. Juni 2019, zu Sturz und verletzte sich schwer.

Eine Gruppe aus sieben Motorradfahrern fuhr gegen 13:25 Uhr auf der Friesacher Straße B317 aus Richtung Friesach kommend in Richtung Neumarkt. Auf einem geraden Straßenstück (Hohe Brücke) verlor der als dritter Motorradfahrer fahrende 55-Jährige aus Deutschland auf der regennassen Fahrbahn aus unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Motorrad brach nach links aus und schlitterte über die Gegenfahrbahn gegen die dortige Leitschiene. Bei dem Anprall erlitt der 55-Jährige schwere Verletzungen am linken Bein. Er wurde nach der Erstversorgung vom Rettungsdienst ins Krankenhaus Friesach eingeliefert.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg