Minecraft: Education Edition - Wie Game Based Learning das Bildungswesen revolutioniert

Slide background
Foto: Microsoft
Slide background
Foto: Microsoft
Slide background
Foto: Microsoft
Slide background
Foto: Microsoft
Slide background
Foto: Microsoft
Slide background
Foto: Microsoft
Slide background
Foto: Microsoft
Slide background
Foto: Microsoft
Slide background
Foto: Microsoft
Slide background
Foto: Microsoft
Slide background
Foto: Microsoft
Slide background
Foto: Microsoft
Slide background
Foto: Microsoft
Slide background
Foto: Microsoft
Slide background
Foto: Microsoft
Slide background
Foto: Microsoft
Slide background
Foto: Microsoft
Slide background
Foto: Microsoft
Slide background
Foto: Microsoft
Slide background
Foto: Microsoft
Slide background
Foto: Microsoft
Slide background
Foto: Microsoft
Slide background
Foto: Microsoft
Slide background
Foto: Microsoft
Slide background
Foto: Microsoft
Slide background
Foto: Microsoft
Slide background
Foto: Microsoft
Slide background
Foto: Microsoft
Slide background
Foto: Microsoft
06 Apr 21:22 2017 von Gerhard Repp Print This Article

Lehrer, Experten und das Microsoft Education Team haben im Rahmen eines gemeinsamen Events über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von "Game Based Learning" Ansätzen in Österreichs Bildungseinrichtungen diskutiert und Best-Practice Beispiele präsentiert.

„Zuerst die Arbeit, dann das Spiel!“ Viele kennen diesen Spruch von ihren Eltern, werden Spielen und Lernen doch oft als krasse Gegensätze zueinander gesehen. Mittlerweile gibt es glücklicherweise aber einige Pädagogen, die handlungsorientierter Medienpädagogik und dem Einsatz von Game Based Learning Methoden in österreichischen Bildungseinrichtungen einiges abgewinnen können. So auch die Lehrer Michael Fleischhacker (NMS Kinzerplatz) und Martin Stadler (PNMS Zwettl). Wir haben im Rahmen einer dezidierten Veranstaltung mit ihnen gesprochen, wie sie spielerische Ansätze im Unterricht verwenden und jeden Tag sehen, wie ein Spiel die Leistung und Motivation der Schülerinnen und Schüler erhöht und welche Gestaltungsprinzipien jeweils am besten wirken.


Quelle: Microsoft Österreich GmbH



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp