Tirol: Land Tirol unterstützt Caritas-Spendenaktion

Slide background
Tirol

17 Okt 13:00 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

10.000 Euro für Hilfsbedürftige in Syrien

1,3 Millionen Syrerinnen und Syrer sind derzeit auf humanitäre Hilfe angewiesen. Mit der türkischen Militäroffensive in Nordostsyrien hat sich die ohnehin schwierige Situation in der Region weiter verschärft. In den vor Ort eingerichteten Notunterkünften sind Wasser, Lebensmittel, Hygieneartikel und Babynahrung sowie Kleidung und Decken knapp. „Es ist unvorstellbar, welches Leid der syrischen Bevölkerung im Nordosten des Landes widerfährt. Die Bilder und Nachrichten aus den betroffenen Gegenden sind erschütternd. Wir wollen mit unserer Spende in Höhe von 10.000 Euro den hilfsbedürftigen Menschen vor Ort helfen und einen Teil dazu beitragen, die Grundversorgung in den Notunterkünften sicherzustellen“, sagt LH Günther Platter und führt weiter aus: „Es ist unsere menschliche Verpflichtung, dass wir bei solchen humanitären Katastrophen nicht wegschauen, sondern bestmöglich helfen.“

Versorgung in Notunterkünften

Seit vielen Jahren ist die Caritas in Syrien tätig. Zusammen mit ihrer Partnerorganisation Al Hasaka konnte sie mittlerweile 14 Notunterkünfte für geflohene Menschen einrichten. Die Organisationen sind von Spenden abhängig, um die Versorgung vor Ort weiterhin gewährleisten zu können. „Durch die letzte Woche begonnenen, völkerrechtswidrigen türkischen Angriffe auf kurdische Siedlungen ist der Krieg in Syrien wieder aufgeflammt. Die Menschen im Krisengebiet bangen um ihr Leben und sind auf externe Hilfe angewiesen. Viele von ihnen haben ihr ganzes Hab und Gut zurücklassen müssen und Zuflucht in den Notunterkünften gefunden. Wir sehen uns in der Pflicht, Menschen in Not zu unterstützen“, sagt LHStvin Ingrid Felipe.

Weitere Informationen sowie Möglichkeiten für Spenden finden sich unter Externer Link www.caritas.at/auslandshilfe/katastrophenhilfe-humanitaere-hilfe/laender-brennpunkte/syrien/.


Quelle: Land Tirol



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg