Niederösterreich: Kultur und Genuss auf Schloss Hof und Schloss Niederweiden

Slide background
Niederösterreich

13 Jul 05:00 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Kulinarisch-kulturelles Abendprogramm

Die beiden Marchfeldschlösser Schloss Hof und Schloss Niederweiden laden im Sommer mit einem kulinarischen und kulturellen Abendprogramm zum Lustwandeln und Genießen ein.

Die nächste Veranstaltung geht morgen, Samstag, 13. Juli, ab 17 Uhr über die Bühne: Bei „Barock bei Sekt und Kerzenschein“ stimmen sich die Besucher mit einem Glas Sekt im Terrassengarten von Schloss Hof auf eine exklusive Führung durch die Sonderausstellung „Das Spiel mit dem Essen – Handel & Logistik“, die Prunkräume und den Keller ein. Der Abend klingt im Anschluss mit einem dreigängigen Barockmenü im Restaurant „Zum weißen Pfau“ aus. Weitere Termine: 17. August und 28. September, jeweils ab 17 Uhr.

Bei „Durchlaut bitten zu Tisch“ erleben die Gäste erstmals am Samstag, 20. Juli, ab 17 Uhr Schloss Hof wie im 18. Jahrhundert. Die Besucher wandeln durch das Anwesen, begegnen in den kaiserlichen Appartements historischen Persönlichkeiten und treffen im Keller, wo einst die besten Weine lagerten, den Mundschenk. Im Anschluss wartet wiederum ein viergängiges Menü im Restaurant „Zum weißen Pfau“. Weitere Termine: 24. August, 21. September, 19. Oktober und 9. November, jeweils ab 17 Uhr.

Bei „Chanson, Baguette und guter Wein“ ist dann an den Samstagen 27. Juli und 10. August jeweils ab 17 Uhr Frankreich zu Gast auf Schloss Niederweiden: Nach einer Exklusivführung durch die Sonderausstellung „Das Spiel mit dem Essen – Von der Greißlerei zum High-Tech-Supermarkt“ tauchen die Gäste im Ambiente der Wildküche in die Atmosphäre eines französischen Schlosskellers ein. Neben der „Cuisine française“ werden dabei auch französische Chansons serviert, mit denen sich Rebecca Bedjai auf die Spuren des „Spatzes von Paris“ begibt.

Bei einer „Zeitreise ins Alte Wien“ schließlich entdecken die Besucher am Samstag, 7. September, ab 17 Uhr nach einer Exklusivführung durch die Sonderausstellung „Das Spiel mit dem Essen – Von der Greißlerei zum High-Tech-Supermarkt“ auf Schloss Niederweiden die „vergessene“ Wiener Küche. Schlosswirt David Sloboda nimmt die Gäste dabei anhand alter Kochbücher auf eine kulinarische Zeitreise mit.

Nähere Informationen und Anmeldungen auf Schloss Hof unter 02285/20000, e-mail [email protected] und www.schlosshof.at bzw. für die „Zeitreise“ unter 02285/20000-831 und www.schlossgastronomie.at.


Quelle: Land Niederösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg