Löbenau: Küchenbrand von Feuerwehr gelöscht

Slide background
Küchenbrand - Symbolbild
© pixabay.com
08 Apr 11:44 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Am 07. April 2019, gegen 15.55 Uhr, kam es in Löbenau zu einem Küchenbrand.
Die 56- jährige Hausbesitzerin hatte eine Pfanne mit Öl auf dem Herd stehen, als sie im Garten arbeitete. Dieses entzündete sich selbstständig. Als der Brand durch den Enkel entdeckt wurde, versuchte die Hausbesitzerin erfolgreich den Brand selbstständig mittels Feuerlöscher zu löschen. Die Freiwillige Feuerwehr Radstadt wurde ebenfalls durch die Hausbesitzerin verständigt. Bei Eintreffen der Feuerwehr war der Brand bereits gelöscht.
Durch das Brandereignis entstand kein Personenschaden. Am Wohnhaus entstand erheblicher Sachschaden in unbekannter Höhe.



Quelle: LPD Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp