Innsbruck: Afghane (14) verletzt Einheimischen (14) in Jugendzentrum - festgenommen

Slide background
Messer - Symbolbild

28 Jän 16:03 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Am 27. Jänner 2019, gegen 17:30 Uhr, kam es in einem Jugendzentrum in Innsbruck zu einer Schlägerei. Dabei wurde ein 14-jähriger Österreicher von einem 14-jährigen Afghanen und zwei weiteren bisher unbekannten Tätern durch Schläge und Tritte verletzt und mit dem Umbringen bedroht. Der Österreicher wurde mit einem Nasenbeinbruch in die Klinik Innsbruck eingeliefert und stationär aufgenommen. Der Afghane, der bei der Tat auch ein Messer mit sich führte, wurde festgenommen. Weitere Erhebungen folgen.


Quelle: LPD Tirol



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp