Wien: Genussvolle Kino-Abende im August beim VOLXkino on Tour

Slide background
Wien

21 Aug 17:00 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Das VOLXkino ist seit 30 Jahren ein fester Bestandteil der Wiener Sommerabende. Das älteste Wander-Open-Air-Kino der Stadt zeigt auch diese Saison ein vielseitiges Programm aus preisgekröntem internationalen Kino, erfolgreichen Blockbustern und herausragenden österreichischen Produktionen. Die Standorte des Kinos sind über ganz Wien verteilt und ermöglichen so allen Besucherinnen und Besuchern einen kurzen Weg zum Filmvergnügen. Noch bis zum 16. September zeigt das VOLXkino bei kostenlosem Eintritt und gutem Wetter Kinokultur in den Parks, Gemeindebauten und auf Märkten der Stadt. In den nächsten Tagen stehen gleich mehrere filmische Highlights auf dem Programm.

Schlingensief-Doku am 25. August

Das Filmprojekt „Ausländer raus! Schlingensiefs Container“ dokumentiert eine Installation des deutschen Künstlers Christoph Schlingensief in der Wiener Innenstadt. Schlingensief stellte die Fernsehsendung „Big Brother“ mit zwölf Asylbewerbern in einem Container nach. Das Kunstprojekt fand 2001 im Rahmen der Wiener Festwochen statt und erzeugte starke Reaktionen in der österreichischen Bevölkerung und Politik. Die Dokumentation von Paul Poet wird am 25. August 2019 um 21 Uhr in der Arena Wien (3., Baumgasse 80) gezeigt.

Komödie „Migrantigen“ am 29. August am Rennbahnweg

Am 29. August 2019 zieht das VOLXkino in den Gemeindebau am Rennbahnweg (22., Rennbahnweg 27). Vor der imposanten Kulisse des Gebäudes im Stil der 1970er wird die erfolgreiche österreichische Komödie „Die Migrantigen“ gezeigt. Die beiden Wiener mit Migrationshintergrund Marko und Benny geben sich gegenüber einer Fernsehredakteurin als Kleinkriminelle aus dem fiktiven Problembezirk Rudolfsgrund aus. Für die TV-Doku spielen sie jedes Klischee und Vorurteil nach, was auch für ihre Mitmenschen nicht ohne Folgen bleibt.

Tierischer Disney-Spaß am 30. August in Penzing

Besonders für die jüngeren Filmfans zeigt das VOLXkino am 30. August 2019 um 20 Uhr im Matznerpark im 14. Bezirk den Animationsfilm „Findet Dorie“. Im Vorläuferfilm suchte Doktorfisch Dorie bereits den Clownfisch Nemo. Nun sucht sie gemeinsam mit alten und neuen Freunden nach ihrer eigenen Familie. Die Reise wird ein turbulentes Abenteuer durch Tiefsee, Korallenriffe und eine Forschungsstation in Kalifornien.

Wilder Westen in Belgien am 31. August bei den Gürtelbögen

Im Rahmen der Sendereihe „World Wide Western“ zeigt das VOLXkino internationale Westernfilme. Am 31. August 2019 um 21 Uhr ist der belgisch-französische Film „Das Ende ist der Anfang“ beim Gürtel Nightwalk (8., Stadtbahnbogen/Gürtel, verlängerte Laudongasse) zu sehen. Die Auftragskiller Gilou und Cochise sollen ein verloren gegangenes Handy in der belgischen Pampa finden. Die Trostlosigkeit der Landschaft und die seltsamen Personen, denen das Gangster-Duo begegnet, machen die Verfolgungsjagd zu einem stimmungsvollen Kinoerlebnis.

Über das VOLXkino on Tour

Der Eintritt zu allen Filmen ist kostenlos. Die Kinoabende finden nur bei Schönwetter statt, aktuelle Informationen gibt es jeweils ab 18 Uhr unter der Telefonnummer 0699/ 128 715 00. Das weitere Programm und zusätzliche Informationen gibt es unter www.volxkino.at. Das „VOLXkino“, das heuer seine 30. Saison und damit ein Jubiläum begeht, wird durch Kulturfördermittel der Stadt Wien unterstützt. (Schluss) amf


Quelle: Stadt Wien



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg