Frau und zwei Kinder bei Unfall auf Kreuzung erletzt

Slide background
Autounfall - Symbolbild

13 Okt 20:47 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Eine 33-Jährige aus dem Bezirk Vöcklabruck fuhr am 10. Oktober 2019 gegen 14:25 Uhr mit ihrem Pkw im Gemeindegebiet von Regau von der Betriebsstraße kommend in Richtung B145, wo sie an der Kreuzung anhielt. Diese wollte sie geradeaus überqueren. Dabei stieß sie frontal gegen die linke Fahrzeugseite eines Richtung Gmunden fahrenden Firmentransporters, gelenkt von einem 38-Jährigen aus dem Bezirk Vöcklabruck. Durch die Anprallwucht wurde das Firmenfahrzeug rechts über den Randstein auf die dort beginnende Leitschiene katapultiert. Das Fahrzeug schlitterte noch ca. 30 Meter der Leitplanke entlang. Die 33-Jährige und die beiden mitfahrenden neun und drei Jahre alten Kinder wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Salzkammergut-Klinikum eingeliefert.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp