Krumpendorf: Diebstahl war vorgetäuscht

Slide background
Foto: Türe offen / Regionews / Symbolbild
10 Jul 11:14 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 09.07.2019 in der Zeit zwischen 07.10 Uhr bis 10.00 Uhr schlichen bisher unbekannte Täter in eine unversperrte Wohnung im zweiten Stock eines Mehrparteienwohnhauses in Krumpendorf, gleiche Gemeinde, Bezirk Klagenfurt, und stahlen daraus ein Notebook und eine Spielekonsole im Wert von mehreren hundert Euro.


Update der Polizei:
Die Erhebungen nach diesem Diebstahl ergaben, dass es sich dabei um eine fingierte Anzeige handelte. Der angeblich Geschädigte, gab an, dass er den Diebstahl nur vorgetäuscht hat, um bei seiner Versicherung Geld für den Schaden zu bekommen. Das Notebook und die Spielkonsole wurden in der Wohnung aufgefunden und sichergestellt.
Der Mann wird der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.



Quelle: LPD Kärnten



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg