Magdeburg: Bundespolizei stellt Machete und zwei Messer bei 36-Jährigem fest und sicher

Slide background
Festgestellte Machete
ots/Bundespolizeiinspektion Magdeburg
29 Mär 19:51 2020 von Presseportal.de Print This Article

Magdeburg (ots) - Am Freitag, den 27. März 2020 bemerkte eine Streife der Bundespolizei während der Überwachung des Hauptbahnhofes Magdeburg gegen 18.20 Uhr einen Mann, der sich rauchend in einer Sitzgruppe befand. Zudem trug er offen und griffbereit eine Machete bei sich. Die Bundespolizisten kontrollierten den Mann daraufhin und durchsuchten auch seinen mitgeführten Rucksack. In diesem stellten sie weiterhin ein Einhand- sowie ein Küchenmesser fest. Der 36-Jährige gab auf Nachfrage der Bundespolizisten an, dass er diese Waffen benötigt, um sich verteidigen zu können. Die Machete und die beiden Messer wurden sichergestellt. Den bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getretenen Deutschen erwarten Ordnungswidrigkeitsanzeigen wegen Verstößen gegen das Nichtraucherschutz- sowie das Waffengesetz.



Quelle: Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Presseportal.de

Presseportal.de

Weitere Artikel von Presseportal.de