Ausgezeichneter Lehrbetrieb Land Kärnten

Slide background
Lindwurm - Symbolbild
© Maerchentante82, pixabay.com
14 Nov 08:00 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

LHStv.in Schaunig: Land Kärnten erhält EQAMOB-Award - Auslandspraktika werden forciert, damit Lehrlinge im Ausland gesammelte Erfahrungen in Kärnten einsetzen

Klagenfurt (LPD). Gestern, Dienstag, fand die Auszeichnungsverleihung „Staatlich ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“ in Wien statt. Das Land Kärnten durfte sich selbst über den Erhalt des Qualitätslabels „EQAMOB“ Award (Qualitätslabel für Lehrlingsmobilität) freuen.

„Wir bemühen uns für unsere Lehrlinge die bestmöglichen Bedingungen zu schaffen – für eine nachhaltige, den internationalen Standards entsprechende Ausbildung, die Freude macht und auf die weitere berufliche Laufbahn vorbereitet. Die Auszeichnung bedeutet uns immens viel und zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, teilte, heute, Mittwoch Lehrlingsreferentin LHStv.in Gaby Schaunig mit.

Den EQAMOB Award erhalten Ausbildungsbetriebe, die besonderes Engagement für die Mobilität ihrer Lehrlinge zeigen, ihre Auszubildenden bei der Organisation und Vorbereitung von Auslandspraktika sowie der Betreuung der Lehrlinge an einem fremden Standort maßgeblich unterstützen. Dafür gilt es Kriterien einzuhalten, wie beispielsweise die Anerkennung der Auslandspraktika als Teil der Lehrlingsausbildung: „Gerade in jungen Jahren gilt es Erfahrungen zu sammeln, die eigenen Grenzen zu überschreiten, Selbstständigkeit zu erlernen und möglichst viele Inputs aus den unterschiedlichsten Bereichen und Kulturen mitzunehmen. Das Land Kärnten als Lehrbetrieb bemüht sich besonders um eine qualitativ hochwertige, abwechslungsreiche Ausbildung und motiviert die Lehrlinge über verpflichtende Berufspraktika den Kontakt zu heimischen Betrieben zu pflegen“, erklärte Schaunig die zukunftsorientierte Herangehensweise an die Lehrlingsausbildung in Kärnten.

Seit dem Jahr 2000 bildet das Land Kärnten Lehrlinge in unterschiedlichen Lehrberufen, von beispielsweise Garten- und Grünflächengestaltung über Labortechnik, Informationstechnik bis hin zu Finanz- und Rechnungswesenassistenz, Vermessungstechnik oder Sportadministration, aus. Derzeit sind über 60 Lehrlinge beim Land Kärnten beschäftigt. Auslandspraktika sind nicht nur Motivationsfaktor und besonderer Anreiz, sondern bauen vor allem Hemmschwellen ab und erhöhen interkulturelle, interpersonale und kommunikative Kompetenzen.



Quelle: Land Kärnten



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg