Arbeitsunfall - Bagger kippte und stürzt ab - Fahrer eingeklemmt

Slide background
Foto: Bagger / Regionews / Symbolbild
18 Jän 08:01 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 16.01.2020 wurden auf einem privaten Grundstück in Villach mit einem Kleinbagger Grabungsarbeiten an einer Böschung durchgeführt. Bedient wurde der Bagger von einem 16-jährigen Villacher ohne Baggerschein. Gegen 17:15 Uhr kippte der Bagger um und stürzte ca. 15 Meter über die Böschung ab. Der 16-jährige wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Führerhaus geschnitten werden. Die Rettung brachte ihn schließlich schwer verletzt ins Landeskrankenhaus Villach. Der 16-jährige war ein Bekannter der bauausführenden Familie und kannte sich mit dem Bagger gut aus. Er selbst konnte aufgrund der schweren Verletzungen noch nicht befragt werden.



Quelle: LPD Kärnten



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg