Kufstein: A13 - Auffahrunfall - PKW schiebt Auto in weiteres

Slide background
Autounfall - Symbolbild

12 Okt 16:32 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 11.10.2019 gegen 16:45 Uhr, lenkte ein 32-jähriger österr. Staatsbürger seinen PKW auf der A12 Inntalautobahn im Gemeindegebiet von Ampass in Richtung Kufstein. Unmittelbar dahinter fuhr ein 26-jähriger polnischer Staatsangehöriger mit seinen PKW. Es herrschte starkes Verkehrsaufkommen, Kolonnenverkehr auf beiden Fahrstreifen mit "Stop and Go – Verkehr". Der 32-jährige musste aufgrund von Rückstau in der Kolonne anhalten, ebenso hielt der 26-jährige sein Fahrzeug an. Eine hinter den beiden PKW fahrende 18-jährige deutsche Staatsbürgerin konnte ihr Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig anhalten und prallte gegen den vor ihr fahrenden PKW. Durch die Wucht des Anpralles wurde das Fahrzeug des polnischen Lenkers auf das des österreichischen Lenkers geschoben. Bei dem Unfall wurde die deutsche Staatsbürgerin unbestimmte Grades verletzt und wurde mittels Rettungsfahrzeug in das Landeskrankenhaus Hall verbracht. Die beiden anderen Lenker blieben unverletzt, an den beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.



Quelle: LPD Tirol



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg