Vöcklabruck: 79-Jähriger verbrannte illegal Müll

Slide background
Foto: Rauchentwicklung Brand / Symbolbild
15 Nov 19:42 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Ein 79-jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck entledigte sich am 14. November 2019 gegen 9:40 Uhr auf illegale Weise diverser Müllgegenstände, indem er diese auf eine zu seinem Grund gehörende Waldlichtung in der Gemeinde Attersee brachte. Beim Müll handelte es sich unter anderem um Holzpaletten, mehrere dicke Vollgummi Antirutschmatten und Heuballennetze aus Kunststoff.
Im Wald zündete der Mann den Müll mittels Brandbeschleuniger an, verließ anschließend den Vorfallort und ließ das Feuer unbeaufsichtigt. Dieses wurde von Beamten einer Polizeistreife wahrgenommen, welche die Feuerwehr verständigten. Die Feuerwehr Attersee löschte den Brand und sicherte die umliegenden Bäume gegen ein Übergreifen der Flammen. Gefährdet bzw. verletzt wurde niemand. Der Verursacher wird nach Abschluss der Erhebungen der Staatsanwaltschaft Wels bzw. der Bezirkshauptmannschaft Vöcklabruck angezeigt.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg