Wien-Donaustadt: Unbekannter beraubt Behinderten (26)

Slide background
Foto: LPD Wien
11 Mär 19:08 2018 von Gerhard Repp Print This Article

Am 22.02.2018 gegen 19:40 Uhr wurde einem 26-jährigen Mann mit Behinderung vor einem Stiegenhaus in der Rolandgasse sein Handy geraubt. Ein bislang unbekannter Tatverdächtiger bedrohte sein Opfer und gab an, eine Pistole bei sich zu haben. Daraufhin riss er dem 26-Jährigen das Handy aus der Hand, stieß ihn von sich weg und flüchtete.

Der mutmaßliche Täter dürfte ca. 180 cm groß sein, schlank und war zum Tatzeitpunkt mit grüner Militärjacke und grauer Haube mit der Aufschrift „Bronx“ bekleidet.

Sachdienliche Hinweise – auch anonym – werden an das Landeskriminalamt, Außenstelle Nord, unter der Telefonnummer 01/31310/67800 erbeten.


Quelle: LPD Wien



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp