Wes Anderson und Juman Malouf eröffneten gestern Abend ihre Ausstellung im Kunsthistorischen Museum Wien

Slide background
WES ANDERSON UND JUMAN MALOUF ERÖFFNETEN GESTERN ABEND IHRE AUSSTELLUNG IM KUNSTHISTORISCHEN MUSEUM WIEN
Foto: KHM-Museumsverband
08 Nov 20:00 2018 von OTS Print This Article

Wien (OTS) - Nach vielen Monaten intensiver Vorbereitung war es gestern Abend soweit: Kultregisseur Wes Anderson und seine kongeniale Partnerin, die Künstlerin Juman Malouf, eröffneten gestern feierlich ihre Ausstellung „Spitzmaus Mummy in a Coffin and other Treasures“ im Kunsthistorischen Museum. Die erste Ausstellung der beiden lockte zahlreiche prominente Gäste aus der Film-, Kunst- und Modewelt an, darunter Wes Andersons enge Freunde Tilda Swinton mit ihrem Lebensgefährten Sandro Kopp, Jason Schwartzman, Roman Coppola, Jake Paltrow (der Bruder von Gwyneth Paltrow), Waris Ahluwahlia, Robin Hurlstone, Roo Rogers sowie Juman Maloufs Mutter Hanan Malouf und Ausstellungsarchitekt Itai Margula. Bereits am Vorabend der Eröffnung gab Hollywood-Legende Bill Murray im Rahmen einer Donor Gala ein exklusives Konzert im Museum.

Von der österreichischen Prominenz gaben sich bei der gestrigen Eröffnung Schauspieler Philipp Hochmair, Modedesignerin Lena Hoschek, Museumsdirektorin Danielle Spera sowie die KünstlerInnen Xenia Hausner, Eva Schlegel, Elfie Semotan, Verena Dengler, Martin Schnur und Architekt Carl Pruscha die Ehre, ebenso wie Margit Fischer und zahlreiche Botschafter.

Nach der Eröffnungsrede von Generaldirektorin Sabine Haag gaben dann Wes Anderson selbst und der Kurator Jasper Sharp Einblicke in den Entstehungsprozess und die einzigartige Konzeption der Ausstellung. Die Ausstellung wurde schließlich vom amerikanischen Botschafter Trevor D. Traina und von Kulturminister Gernot Blümel feierlich eröffnet.


Quelle: OTS



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: