Über 200 regionale Unternehmer feiern 10 Jahre BNI Niederösterreich

Slide background
Foto: © FotoLois.com, Alois Spandl
Slide background
Foto: © FotoLois.com, Alois Spandl
Slide background
Foto: © FotoLois.com, Alois Spandl
06 Mär 23:00 2017 von Redaktion Salzburg Print This Article

Bad Vöslau, am 06.03.2017 – BNI Niederösterreich lud am Freitagnachmittag zur Feier seines 10-jährigen Bestehens in den Kursalon Bad Vöslau. Der Tag stand ganz im Zeichen von Zusammenarbeit, Wertschätzung und der Wirtschaftskraft kleiner und mittlerer Betriebe in Niederösterreich. BNI Nationaldirektor für Österreich und Deutschland, Michael Mayer, und BNI Niederösterreich Exekutivdirektor Gerhard Kriszt sprachen über die bewältigten Herausforderungen beim Aufbau des Business Networks in Niederösterreich und den heutigen Erfolg von 15 Unternehmerteams mit über 500 Mitgliedern und 30 Millionen Euro Umsatz pro Jahr. Special Guest der Veranstaltung war Sonnentor-Gründer Johannes Gutmann, der in seinem humorvollen Vortrag für Mut zu Einzigartigkeit und Kooperation plädierte. Über 200 niederösterreichische Unternehmer nutzten bis spät abends die Gelegenheit zu Austausch und Networking.

Die andere Art Geschäfte zu machen

Zorro, Symphonie, Quelle oder Mittelpunkt – die 15 BNI-Unternehmerteams in Niederösterreich haben klingende Namen. Ihre Mitglieder kommen aus allen Branchen, vom Tischler über die Ernährungsberaterin bis zur Schnapsbrennerin – willkommen ist jeder, der eine positive Einstellung und die Bereitschaft zu Geben mitbringt. „Der Aufbau der ersten BNI-Gruppe in Niederösterreich hat tatsächlich zwei Jahre lang gedauert. Rückblickend haben sich die Anstrengungen gelohnt, so lange am Ball zu bleiben. Nun feiern wir unser 10-jähriges Bestehen und unsere 500 niederösterreichischen Unternehmer profitieren mittlerweile von einem Zusatzumsatz von 30 Millionen Euro im Jahr“, zeigt sich Gerhard Kriszt, BNI Niederösterreich Exekutivdirektor, besonders stolz. Neue BNI-Gruppen entstehen momentan in Leobersdorf, Hollabrunn und Melk.

Regional – Wertschätzend – Partnerschaftlich

Über die Wichtigkeit von Werten, privat wie geschäftlich, sprach Michael Mayer, BNI Nationaldirektor für Österreich und Deutschland, in seiner Begrüßungsrede: „Unser Motto „Wer gibt, gewinnt!“ ist mehr als ein Slogan an der Wand oder auf einer Visitenkarte. Es ist eine Lebenseinstellung – mit der es sich besser lebt. Wir bei BNI geben ohne zu überlegen, was wir zurückbekommen. Wir gehen die Extrameile für andere – geben mehr als der andere erwartet“, so Michael Mayer. Der US-amerikanische Gründer von BNI (Business Network International), Ivan Misner, wandte sich in einer Videobotschaft an die Unternehmer. Im Gegensatz zu anderen Netzwerken, die entweder nur auf reine Geselligkeit oder Profit ausgerichtet sind, verknüpfe BNI Beziehungsaufbau und Verantwortlichkeit. Durch die Ehrung der Top 3 Empfehlungsgeber und Umsatzbringer wurde das sogleich belegt. Auch die sieben langjährigsten BNI-Mitglieder, die in den letzten 10 Jahren 500 morgendliche Netzwerktreffen besucht haben, wurden verdient geehrt.

Über Einzigartigkeit und Kooperation bei Sonnentor

Special Guest Johannes Gutmann, Gründer der Firma Sonnentor, sprach sehr humorvoll über seine Ursprünge im Waldviertel, die Gründung seines Unternehmens und seiner beiden Markenzeichen: dem Sonnenlogo von Sonnentor und seiner unverwechselbaren, alten Lederhose. Der bekannte niederösterreichische Unternehmer beschäftigt mittlerweile rund 500 Mitarbeiter, organisiert 850 Hektar Anbaufläche in Österreich und sein Unternehmen wächst jährlich im zweistelligen Bereich. Die individuelle Geschichte und die Ursprünge eines Unternehmers und auch die Region, aus der er kommt, machen laut Gutmann seine Marke einzigartig. Die Wertewelt von Sonnentor entspricht der von BNI. Er riet den Unternehmern: „Kooperieren Sie, öffnen Sie die Tore und bleiben Sie offen für Neues. Kooperation geht immer vor Konkurrenz, denn gegenseitige Anerkennung und Wertschätzung sind für ein langfristiges Miteinander unerlässlich.“

Zwischen den Vorträgen sorgten die unterhaltsamen Zaubertricks von Zauberer und BNI-Unternehmer Ricardo Leppe für viele Lacher und gute Stimmung. Im blitzblauen Anzug glänzte Profi-Moderator Frederik Malsy, BNI Exekutivdirektor Wiesbaden. Die Unternehmer aus Niederösterreich, Oberösterreich und Wien sowie die Gäste aus Deutschland netzwerkten eifrig bis in den späten Abend.


Quelle: BNI Niederösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg