Sozialoffensive für das Burgenland: Verbesserungen bei Semesterticket und Erhöhung des Heizkostenzuschusses

Slide background
  Soziallandesrat Mag. Norbert Darabos informierte über weitere Schritte im Rahmen der Sozialoffensive für das Burgenland
Bildquelle:  Bgld. Landesmedienservice
07 Nov 07:00 2018 von Redaktion Salzburg Print This Article

PK LR Darabos: „Mit diesen Maßnahmen setzen wir unsere Sozialoffensive für das Burgenland fort“

Neben der bereits bekanntgegebenen Erhöhung des Heizkostenzuschusses für einkommensschwächere Personen gibt es ab sofort auch Verbesserungen bei der Förderung des Semestertickets für burgenländische Studierende, teilte Soziallandesrat Mag. Norbert Darabos heute, Dienstag, bei einem Pressegespräch mit. Rund 6.000 Studierende an nicht burgenländischen Studienorten sollen von der Förderung profitieren, 550.000 Euro pro Jahr sind dafür vom Land budgetiert. Die Heizkostenzuschuss-Förderung beläuft sich auf etwas mehr als eine Mio. Euro, wie im Vorjahr wird mit rund 5.000 Anträgen gerechnet.

„Nach der Einführung der Förderung der 24-Stunden-Betreuung daheim, die sehr angelaufen ist, sind dies jetzt die nächsten Schritte im Rahmen der Sozialoffensive für das Burgenland. Wir sorgen damit für eine deutliche finanzielle Entlastung für die Studierenden und erleichtern zudem auch den Zugang zur Förderung wesentlich. Und durch die Erhöhung des Heizkostenzuschusses für sozial Schwächere bleibt diesen mehr Geld für andere wichtige Ausgaben des täglichen Bedarfs. Mit diesen Maßnahmen wird das Burgenland seinem Anspruch, eine soziale Modellregion zu sein, gerecht“, ist Darabos überzeugt.


Quelle: Land Burgenland



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg