Neumarkt im Mühlkreis: S10 nach Auffahrunfall teilweise total gesperrt

Slide background
Notarzt - Symbolbild
© Joerg Huettenhoelscher, shutterstock.com
08 Nov 18:37 2018 von Gerhard Repp Print This Article

Ein 27-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt war am 8. November 2018 gegen 6:40 Uhr mit seinem Kastenwagen auf der Mühlviertler Schnellstraße S10 Richtung Prag unterwegs. Unmittelbar nach dem Tunnel Götschka krachte der 27-Jährige aus bislang unbekannter Ursache in das Heck des vor ihm fahrenden Lkw, gelenkt von einem 46-jährigen tschechischen Staatsbürger. Der 27-Jährige dürfte dabei im Hüftbereich schwer verletzt worden sein. Er wurde in das Landeskrankenhaus Freistadt eingeliefert. Die S10 war während der Unfallaufnahme teilweise total gesperrt.


Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp