Linz: Wohnhausbrand in der Kremplstasse

Slide background
Foto: Berufsfeuerwehr Linz
Slide background
Foto: Berufsfeuerwehr Linz
Slide background
Foto: Berufsfeuerwehr Linz
Slide background
Foto: Berufsfeuerwehr Linz
10 Aug 11:15 2018 von Redaktion Salzburg Print This Article

10.08.2018 - 5:48Uhr - Aus vorerst nicht eindeutig geklärter Ursache war am Balkon einer Wohnung im 5. Geschoß (4.OG) des „Krempl-Hochhauses“ ein Brand ausgebrochen. Die Berufsfeuerwehr Linz wurde auf Grund des bereits offenen Brandes über Notruf 122 alarmiert.

Es wurde ein Atemschutztrupps eingesetzt der über die Steigleitung und einem C-Rohr den Löschangriff sowie die Personensuche durchführte. Parallel wurde die Drehleiter in Stellung gebracht um ein mögliches Übergreifen des Brandes zu verhindern bzw. wurde die Taktik „Anleiterbereitschaft“ umgesetzt.

Mehrere Atemschutztrupps durchsuchten und kontrollierten die Wohnungen vom 4. bis zum 8. Obergeschoß.

Insgesamt wurden 5 Personen dem Rettungsdienst übergeben. Eine Brandnachbeschau wird durchgeführt. Die Brandursachenermittlung übernimmt die Polizei.

Im Einsatz standen: BF 29 Mann, 7 Fahrzeug
Freiwillige Feuerwehr 6 Mann, 1 Fzg.

UPDATE - LPD Oberösterreich:

Am 10. August 2018 um 5:30 Uhr kam es in Linz in einem Mehrparteienhaus zu einem Wohnungsbrand im 4. Obergeschoß. Bei Eintreffen der Polizeibeamten stand die Wohnung in Vollbrand und die Berufsfeuerwehr Linz löschte den Brand. Alle Bewohner wurden evakuiert – vier Personen wurden verletzt – davon wurden drei Personen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert. Die Brandursache sowie die Schadenshöhe sind derzeit noch nicht bekannt. Die Ermittlungen laufen.

UPDATE - LPD Oberösterreich:

Die Untersuchungen zur Brandursache ergaben, dass das Feuer auf einen technischen Defekt durch ein Handyladegerät zurückzuführen ist. Hinweise auf ein vorsätzliches oder fahrlässiges Handeln konnten nicht festgestellt werden. Die entstandene Schadenshöhe steht derzeit noch nicht fest.


Quelle: Hauptfeuerwache Linz



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg