Innsbruck: Falscher Geschäftsführer ordnete Überweisung an

Slide background
Symbolbild: Polizei
12 Okt 16:59 2017 von Gerhard Repp Print This Article

Am 12. Oktober 2017, gegen 08:00 Uhr nahm ein bisher unbekannter Täter per E-Mail Kontakt mit einer Angestellten der Buchhaltung eines Unternehmens in Innsbruck auf, gab sich als der Geschäftsführer des Unternehmens aus und ersuchte um Überweisung eines fünfstelligen Bargeldbetrages auf eine Konto in Großbritannien.

Nach bekannt werden des Betruges wurde versucht den Überweisungsvorgang zu stoppen. Es ist noch nicht bekannt, ob dies gelang.


Quelle: LPD Tirol



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp