Eröffnung der Ausstellung PSYCHO DRAWING im LENTOS Kunstmuseum

Slide background
Eröffnung der Ausstellung PSYCHO DRAWING im LENTOS Kunstmuseum
Foto: LENTOS Kunstmuseum Linz/APA-Fotoservice/Greindl
18 Mär 07:00 2017 von OTS Print This Article

Die gestern eröffnete Ausstellung "Psycho Drawing" im LENTOS Kunstmuseum spürt den Gemeinsamkeiten von Gugginger Art brut und Kunst der 60er und 70er Jahre in Österreich nach.

Linz (OTS) - In der ersten großen Ausstellung des LENTOS Kunstmuseum Linz 2017 faszinieren Werke Gugginger Art-brut-Künstler wie Johann Hauser, Oswald Tschirtner und August Walla. Den Diagnosezeichnungen der Gugginger Psychatriepatienten werden Arbeiten von Künstlern wie Hermann Nitsch, Arnulf Rainer oder Alfred Hrdlicka gegenübergestellt.

Die interimistische Lentos-Direktorin Elisabeth Nowak-Thaller zeigt sich in ihrer Eröffnungsrede besonders stolz, gut die Hälfte der 457 Werke umfassenden Art-brut-Sammlung des LENTOS in der Schau zu präsentieren. Die Sammlung des Museums sei einer der ältesten museal verwalteten Bestände dieser Art in Österreich, umso größer sei die Freude diesen Schatz zum ersten Mal seit 1994 wieder der Öffentlichkeit zugänglich machen zu können. Glückwünsche von der Direktorin i.V. gab es auch an Kuratorin Brigitte Reutner, ihr sei mit der Ausstellung ihr persönliches Meisterstück gelungen.

„Mir war es wichtig die Qualität der Kunstwerke in den Mittelpunkt zu rücken und die Kunst der Gugginger Art-brut-Künstler mit dem Kunstschaffen der österreichischen Künstler der 60er und 70er Jahre auf eine Stufe zu stellen. In der Ausstellung wird nicht zwischen den beiden Gruppen unterschieden, sondern sie werden gemeinsam und gleichwertig präsentiert.“ so Kuratorin Brigitte Reutner.

Kulturstadträtin Doris Lang-Mayerhofer zeigt sich von der Ausstellung ebenfalls begeistert und hebt vor allem die Ausstellungsarchitektur des Medien- und Konzeptkünstlers Simon Wachsmuth hervor, die sich besonders gut für die Präsentation der Werke eigne. Die Ausstellung zeige genau die Offenheit die es braucht um neue BesucherInnen ins Haus zu locken, so Lang-Mayerhofer die die Ausstellung schließlich offiziell für eröffnet erklärte.

Unter den rund 500 Anwesenden bei der gestrigen Eröffnung waren auch einige der ausgestellten KünstlerInnen, darunter Peter Pongratz, Bernhard Barek und Margit Palme.

Die Ausstellung ist bis zum 11. Juni 2017 im LENTOS Kunstmuseum Linz zu sehen.


Quelle: OTS



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: