Bad Mitterndorf: Autofahrer krachte gegen brückengeländer

Slide background
Autounfall - Symbolbild

23 Okt 11:54 2018 von Gerhard Repp Print This Article

Montagmittag, 22. Oktober 2018, kam ein 31-Jähriger mit seinem Pkw aus derzeit noch unbekannter Ursache ins Schleudern und verletzte sich unbestimmten Grades. Am Pkw entstand Totalschaden.

Gegen 13:30 Uhr fuhr der 31-Jährige aus Liezen mit seinem Pkw auf der B 145 in Richtung Obersdorf. Im Bereich der Ortseinfahrt Obersdorf prallte der Pkw-Lenker seitlich gegen ein Brückengeländer, geriet ins Schleudern und kam anschließend auf der Fahrbahn zum Stillstand. Der 31-Jährige wurde an der Unfallstelle erstversorgt und von der Rettung Bad Mitterndorf in das Landeskrankenhaus Bad Aussee eingeliefert. Die Feuerwehren Obersdorf und Bad Mitterndorf waren mit insgesamt 20 Mann im Einsatz.


Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp