Bad Ischl: Brandeinsatz im Mehrparteienhaus

Slide background
Foto: Bad Ischl
16 Mai 14:17 2018 von Redaktion Salzburg Print This Article

Zu einem Brandeinsatz in einem Mehrparteienhaus wurden heute um 10:00 Uhr die Kameraden der Hauptfeuerwache Bad Ischl, sowie der Feuerwache Reiterndorf alarmiert.

Bereits nach kurzer Zeit konnte man zum Einsatzort ausrücken. Für die Lastwagen der Hauptfeuerwache Bad Ischl war der Anfahrtsweg um vieles länger, denn durch die notwendige Sperre der Hauptbrücke für Sanierungsarbeiten musste man entsprechend ausweichen.

Aus bisher unbekannter Ursache öffnete sich die Rauchabzugsklappe im Gebäude. Ein Bewohner wurde durch den hohen Pfeifton aufmerksam und alarmierte die Freiwillige Feuerwehr über „Notruf 122“.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr konnte zum Glück kein Brand festgestellt werden.

Normalerweise hätte man den Einsatz sofort wieder beenden können, jedoch gestaltete es sich schwierig, einen Zuständigen für das Objekt zu erreichen. Deshalb konnte der Einsatz erst um 11:20 Uhr beendet werden, was die Partnerinnen / Ehefrauen an diesem Muttertag sicherlich nicht besonders erfreut hat, jedoch können die betroffenen Kameraden auf ihr Verständnis zählen. Dieses Verständnis wird nicht als überhaupt selbstverständlich betrachtet, da sie auf die Sekunde, zu jeder Tages- & Nachtzeit auf Ihre Partner / Ehemänner verzichten müssen und die Freizeit bzw. die gemeinsame Zeit wohl eines der wichtigsten Dinge im Leben sind!

Insgesamt waren bei diesem Sonntagseinsatz 49 Freiwillige mit 8 Einsatzfahrzeugen ausgerückt.


Quelle: Freiwillige Feuerwehr Bad Ischl



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg