Innsbruck: Zweites Quarter beim neuen American Football Zentrum

Slide background
Vergruben gemeinsam die Zeitkapsel unter dem zukünftigen Footballfeld (v.l.): AFCVT-Präsident Gerwin Wichmann, Sportstadträtin Elisabeth Mayr, Raiders Präsidentin Elisabeth Swarovski, Bürgermeister Georg Willi, IIG-GF Franz Danler, Landesrätin Patrizia Zoller-Frischauf und Raiders-GF Claudia Nuener.
Foto: IKM/Lercher
02 Okt 18:25 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Innovative Heimat für Tiroler American Football im Entstehen

Wird das Projekt „American Football Zentrum“ in der Wiesengasse 58 in Quarter geteilt, befindet es sich derzeit in der Mitte des zweiten – Fundamente werden betoniert und erste Dimensionen sind erkennbar. Der Bund, das Land Tirol und die Stadt Innsbruck realisieren gemeinsam das neue Zentrum für den immer populärer werdenden Sport, den rund 1.000 aktive FootballerInnen in Tirol ausüben. VertreterInnen des American Football und Cheerleading Verband Tirol (AFCVT) und der Politik vergruben im Rahmen der Spatenstichfeier eine Zeitkapsel unter dem zukünftigen Spielfeld.

„Eine der wesentlichen Voraussetzungen für sportlichen Erfolg sind Investitionen in moderne Infrastruktur. Ich freue mich, dass der Bund einen wesentlichen Beitrag zum Bau des neuen Footballzentrums in Innsbruck leisten konnte. Ich wünsche österreichischen Teams auch weiterhin viel Erfolg,“ ist Sportminister Eduard Müller überzeugt.


Quelle: Stadt Innsbruck



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg