Hummersdorf: Zwei Verletzte bei Unfall mit Rettungswagen im Einsatz

Slide background
Rettungswagen - Symbolbild
© SG, regionews.at
31 Mai 12:06 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Bei einer Kollision mit einem Einsatzfahrzeug des Roten Kreuzes Mittwochnachmittag, 29. Mai 2019, wurden mehrere Personen verletzt.

Gegen 15.45 Uhr fuhr ein 25-Jähriger aus dem Bezirk Südoststeiermark mit einem Rettungsfahrzeug unter Verwendung des Blaulichtes auf der Landesstraße 204 von Bad Radkersburg kommend in Richtung Klöch. In Hummersdorf wollte der Lenker des Einsatzfahrzeuges einen vor ihm fahrenden PKW, gelenkt von einem 67-Jährigen aus dem Bezirk Innsbruck-Land, überholen. In diesem Moment wollte der PKW-Lenker nach links einbiegen und der 25-jährige Lenker des Rettungsfahrzeuges fuhr gegen das Heck des PKWs. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und der PKW kam in weiterer Folge von der Fahrbahn ab.

Die beiden Lenker wurden unbestimmten Grades verletzt und vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Der 19-jährige Beifahrer des Rettungsfahrzeuges wurde leicht verletzt und im Spital ambulant behandelt. Alle Personen waren angegurtet, ob eine Alkoholisierung vorlag, ist bislang nicht bekannt. Die Freiwilligen Feuerwehren Altneudörfl, Bad Radkersburg und Goritz waren mit 28 Mann und 6 Fahrzeugen, das Rote Kreuz mit 2 Fahrzeugen und 8 Rettungskräften im Einsatz. Die Landesstraße war für die Dauer einer Stunde zur Gänze gesperrt, eine örtliche Umleitung bestand.


Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp