Zwei Tote (19,20) bei Unfall auf der Landesstraße 113

Slide background
Kerze - Symbolbild
© GoranH, pixabay.com
01 Jän 14:15 2020 von Gerhard Repp Print This Article

Ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Tulln lenkte am 1. Jänner 2020, in der Zeit zwischen 05.00 und 08:15 Uhr einen Pkw auf der Landesstraße 113 im Gemeindegebiet von Traismauer, Bezirk St. Pölten Land, in Richtung Donau. Am Beifahrersitz befand sich ein 20-Jähriger aus Wien.

Auf Höhe des Straßenkilometers 19,3 kam der Lenker offensichtlich infolge überhöhter Fahrgeschwindigkeit in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug schleuderte in weiterer Folge gegen einen, am rechten Fahrbahnrand befindlichen Baum. Durch die Wucht des Anpralles wurde der Stamm des Baumes abgerissen.

Der Pkw kam anschließend im Straßengraben neben der Fahrbahn zum Stillstand. Der Lenker und sein Beifahrer wurden im Fahrzeug eingeklemmt und so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarben.

Die genaue Unfallzeit konnte nicht eruiert werden. Auf Grund der Erhebungen der Polizeiinspektion Traismauer konnte in Erfahrung gebracht werden, dass der 19-Jährige und sein 20-jähriger Beifahrer an einer Silvesterfeier in Traismauer teilnahmen und kurz vor 05.00 Uhr in Richtung Traismauer gefahren waren.


Quelle: LPD Niederösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp